Hallo!
Du hast Rechte!

Wusstest du, dass Kinder und Jugendliche durch besondere Rechte geschützt sind? 

  • Du hast das Recht auf Respekt und Achtung deiner Persönlichkeit.
  • Du hast das Recht, gewaltfrei aufzuwachsen.
  • Du hast das Recht, zu bestimmen wie, wann, wo und von wem du angefasst werden möchtest.

Im Alltag sieht das leider manchmal ganz anders aus. Manche Kinder und Jugendliche werden häufig beschimpft, erniedrigt, gedemütigt, geschlagen und misshandelt. Das kann überall passieren – zu Hause genauso wie in der Schule oder in der Freizeit.

Die Schuld liegt bei der Person, die Gewalt ausübt!

Die gewaltausübende Person ist es, die sich schämen muss. Oft machen diese Personen durch Drohungen bewusst Angst und schüren Schuldgefühle, da sie verhindern wollen, dass sich ihre Opfer Hilfe holen.

Jedem Menschen kann Gewalt widerfahren!

Wenn dir selbst oder einer Freundin oder einem Freund so etwas passiert, sprich darüber. Auch wenn es schwerfällt und viel Mut erfordert, das Schweigen zu brechen.

Hol dir Hilfe!

Du kennst wahrscheinlich jemanden, dem du vertrauen kannst. Dann erzähl ihm oder ihr, was los ist. Wenn das nicht weiterhilft oder wenn du mit niemandem reden kannst, gibt es Menschen, die speziell für dich da sind. In der Box rechts sind sie Kontakt-Nummern aufgelistet.

Wenn du vorher mehr über die dort aufgelisteten Einrichtungen wissen willst, kannst du einfach auf den entsprechenden linken Button klicken.

 

Sprich darüber


Kinder- und Jugendtelefon
rund um die Uhr, anonym, kostenlos
T: 142

Rat auf Draht
rund um die Uhr, anonym, kostenlos
T: 147
E: Online-Beratung

ifs Kinderschutz
T: 05 1755 505
E: kinderschutz@ifs.at

Kinder- und Jugendanwaltschaft
T: 05522/84900
E: kija@vorarlberg.at

Kinder- und Jugendhilfe
bei der BH
Bludenz
T: 05552/6136-51514
bei der BH Bregenz
T: 05574/4951-52516
bei der BH Dornbirn
T: 05572/308-53513
bei der BH Feldkirch
T: 05522/3591-54518